Hip Hop ist eine musikalische und artistische Darbietung, welche in South Bronx entstand. Der Unterschied zwischen Hip Hop und deren dazugehörigen Styles ist, das oft Freestyle getanzt wird (Improvisation). Dies wird oftmals in  Form eines Battels ausgelebt.

 Der Tanzstil "House" entwickelte sich in den späten 70er unter Einfluss der Disco an der Ostküste Amerikas. House ist sehr beeinflusst von Styles wie Salsa, Africandance, Capoeira, Wacking, Vogueing und auch Hip Hop. Footwork ist hier sehr wichtig, aber man tanzt auch sehr weiche und relaxte Bewegungen.

Beim Popping werden die Bewegungen "mechanisch", ähnlich einem Roboter ausgeführt. Weltweit berühmt wurde Popping durch Michael Jackson (Moonwalk). Popping entstand in den späten 60er Jahren an der amerikanischen Westküste.  Erst durch die Übereinstimmung mit einem Beat wird Popping zu einer Tanzform.

Der Tanz Locking entstand Ende der 60er Jahre in Los Angeles/ Kalifornien. Locking hat ein klar definiertes Bewegungsbild - schnelle Bewegungen - kurze Pausen, an denen man eine bestimmte Position einnimmt - zurück in die alte Geschwindigkeit. Der typische Locking-Ausdruck wird als „cool“ oder „lustig“ bezeichnet.

Die Wurzeln des Wacking sind in den schwulen Clubs der 70er Jahre in L.A. zu finden. Es sind weibliche und sexy Bewegungen, die tänzerisch ausgeführt werden. Wacking und Vogueing enthalten oft ähnliche Bewegungen, allerdings wird beim Wacking mehr getanzt und beim Vogueing mehr gepost.

Charakteristisch für Vogueing ist das Nachahmen von Modelposen. Man unterscheidet zwischen 3 verschiedenen Stilen: Old Way, New Way & Vogue Femme.

 Wenn Tänzer Party Dance tanzen, verbinden sie dies mit Body Shaking & Booty Shake. Die Musik enthält oft Old School Elemente, aber auch New Style!

(B-Boying/B-Girling) entstand in den 70er durch Gangs in der Bronx. Breakdance fordert hohe Disziplin, es besteht heute aus verschiedenen Elementen:

  • TOPROCKS - Tanzen im Stand
  • FOOTWORK - Moves am Boden
  • POWERMOVES - akrobatische Elemente
  • FREEZES - Figur, in die der Tänzer für kurze Zeit verharrt